Allgemeines

Das schwarze Herz war mein zweites Modprojekt, welches ich erfolgreich beenden konnte. Es ist Rahmen des Gothic-2-Modding Contests entstanden. Durch den draus resultierenden Zeitdruck habe ich es leider nicht geschafft, eine Sprachausgabe zu der Mod erstellen zu können.

Das schwarze Herz hat damals den Modding-Contest gewonnen, was auch nicht schwer warm da es das einzige Projekt war, was in der Zeit beenden werden konnte.

 

Auf Grund des großen Interesses seits der russischen Community wurde die Mod ins russische übersetzt.

In "Das schwarze Herz" schlüpft der Spieler in die Rolle, des schon aus Gothic I & II bekannten Charakters, Cavalorn. Dieser erhält von Vatras, dem Wassermagier, den Auftrag ein mächtiges Artefakt mit seinem Bruder vom Ring des Wassers, Gaan, zu einem mächtigen Magier des Wassers namens Aguas zu bringen.
 Das Artefakt ist der Herz der Klaue Beliars. Saturas und die anderen Wassermagier wollten sie zerstören, scheiterten aber an dem Herz der Klaue. Deshalb soll sich nun Meister Aguas daran versuchen. Das Herz der Klaue ist allerdings kein gewöhnliches Artefakt. Es versucht vom Träger Besitz zu ergreifen und in zu täuschen... wirst du dem Herz der Klaue widerstehen und es vernichten können?
"Das schwarze Herz" ist ein action-geladenes Erlebnis für Gothic II. Mit einer Spielzeit von 1-2 Stunden kann es als Mini-Mod angesehen werden.

Trotz der kurzen Spielzeit bietet die Modifikation eine erhebliche Anzahl von Features:

Features

   Neue, spannenden, im Gothic-Universum angesiedelte Geschichte
Drei wählbare Schwierigkeitsfstufen
Neues Bet-System (Adanos Schrein)
Jede Menge neue Objekte
Komplett neue Welt
Viele neue Texturen
Statistiken
Neue Items

Hinweise

Das schwarze Herz baut darauf auf, dass Cavalorn besonders gut im Umgang mit dem Bogen ist. Er ist sogar so gut, dass es in der ganzen Mod keinen Lehrer für ihn im Umgang mit dem Bogen gibt. Um dennoch besser zu werden, wurde ein Praxiserfharung-System eingebaut. Umso mehr man den Bogen benutzt, umso besser wird man.
Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht: Zwar gibt es in der Mod verschiedene Möglichkeiten an Pfeile zu gelangen, allderings herrscht alles im allem doch Pfeil-Armut. Der Spieler muss nun also den Mittelweg zwischen dem Aufsparen der Pfeile für starke Gegner und dem verschießen zum lernen, finden.

Links